Überspringen zu Hauptinhalt
Unser Olivenhain
Unser Olivenhain
Unser Olivenhain
Unser Olivenhain
Unser Olivenhain
Unser Olivenhain
Unsere Olivenhaine liegen auf langen, engen Terrassen in den Hügeln oberhalb von Bardolino. Sie sind hübsch, romantisch, ökologisch – und kein bisschen effizient. Wir mähen das Gras um die Bäume nur drei Mal im Jahr, weil wir die Wildblumen lieben und ihnen die Möglichkeit geben wollen, zu blühen und sich zu vermehren.

Details:

Baumanzahl: 435 Bäume
Region: Westufer Gardasee – Bardolino
Baumsorten : Casaliva, Pendolino, Leccino, Favarol

Außer einem Winterschnitt und gelegentlichem Wässern brauchen die Olivenbäume wenig Pflege. Unsere hohe Lage scheint uns einen gewissen Schutz vor Krankheitsbefall, der in niedrigeren Regionen üblich ist, zu bieten. Zu den wichtigen Zeitpunkten im Jahr untersuchen wir die Oliven sorgfältig nach Ungeziefer und Krankheiten, aber nur sehr selten müssen wir Pestizide einsetzen – dabei verwenden wir natürlich organische, auf Bakterien basierende Mittel.

Um die beste Ölqualität zu erhalten, ernten wir die Oliven ausschließlich von Hand mit pneumatisch betriebenen Olivenschüttlern und bringen sie innerhalb von 24 Stunden zur Olivenmühle. Nur so können wir garantieren, dass die Früchte ein hochwertiges natives Olivenöl ergeben.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche